Wichtig ist uns, dass praktisch anwendbares Wissen mit theoretischer Fundierung zu den jeweiligen Themen vermittelt wird und das in einer möglichst interaktiven, netten und kollegialen Atmosphäre.

Unsere Fortbildungen 2017

Hier finden Sie nähere Informationen zu unseren Fortbildungen im Jahr 2017. Bitte lesen Sie auch unsere AGB.
pdf Flyer 2017 downloaden
allgemeine Informationen
#VeranstaltungDatumReferentTeilnehmerzahlInformation
22Spezielle Aspekte der Schluckphysiologie25./26.11.2017Sönke Stanschus, Klinischer Linguist (BKL), Kempenmax. 30Info
25Diagnostik, Beratung und Therapie bei Schluckstörungen nach Kopf-/Halstumor02./03.12.2017Sabina Hotzenkücherle, Klinische Logopädin, MSc, Zürichmax. 30Info

Unsere Fortbildungen 2018

Hier finden Sie nähere Informationen zu unseren Fortbildungen im Jahr 2018. Bitte lesen Sie auch unsere AGB.
pdf Flyer 2018 downloaden
allgemeine Informationen
#VeranstaltungDatumReferentTeilnehmerzahlInformation
1Spielend lernen“ – Gesellschaftsspiele für den Praxiseinsatz bei Kindern10.03.2018Franka Meusel, (Erzieherin, Logopädin, Spieleprojektmanagerin, Dohna b. Dresden)30Info
2„Spielend lernen“ – Gesellschaftsspiele für den Praxiseinsatz bei Erwachsenen11.03.2018Franka Meusel, (Erzieherin, Logopädin, Spieleprojektmanagerin, Dohna b. Dresden)30Info
3Diagnose und Therapie ausgeprägter aphasischer Störungen 14.04.2018Holger Grötzbach (Neurolinguist, Schaufling)25Info
4Diagnose und Therapie restaphasischer Störungen 15.04.2018Holger Grötzbach (Neurolinguist, Schaufling)25Info
5Grundlagen der Unterstützten Kommunikation (UK)21./22.04.2018Kathleen Geißler (Staatlich geprüfte Logopädin B.Sc., Holzkirchen)25Info
6TK-Management bei spontan atmenden sowie beatmeten Patienten05./06.05.2018Hans Schwegler (dipl. Logopäde, Ch-Nottwil)30Info
7Methoden der Dysphagietherapie – Theorie und Praxis09.06.2018Monika Prill (Sprecherzieherin DGSS, Bad Heilbrunn)25Info
8Klinische Schluckuntersuchung (KSU) nach FKH-Standard10.06.2018Barbara Lueb (Klinische Linguistin BKL, Bad Heilbrunn)30Info
9Demenz und Sprachtherapie – eine ressourcen- und teilhabeorientierte Betrachtungsweise16.06.2018Irmgard David (Klinische Neuropsychologin GNP, München); Alexandra Ell (Sprachheilpädagogin M.A.; Marktindersdorf)30Info
10Einführung in die Neurologische Musiktherapie (NMT): ein neues Verständnis von Musik und Musiktherapie für Menschen mit neurologischen Erkrankungen17.06.2018Mary Laqua (Dipl. Musiktherapeutin MM, NMT-F, RMT, DMtG)25Info
11Einstufung, Testung und Herstellung von Speisen und Getränken nach IDDSI-Standard (International Dysphagia Diet Standardisation Initiative) - Zertifizierungskurs14./15.07.2018Sönke Stanschus (Klinischer Linguist BKL, Kuppenheim)30Info
12SpAT®-SprechApraxieTherapie bei schwerer Aphasie-SpAT® in Kombination mit MODAK®20.-22.07.2018Karen Lorenz (Dipl.-Sprachheilpädagogin; Akademische Sprachtherapeutin, Hamburg)20Info
13Neue Methoden in der Aphasietherapie – Komplexitätsansatz und Fehlerfreies Lernen29./30.09.2018Judith Heide (Dipl. Patholinguistin, Potsdam)24Info
14Interdisziplinäres ( Be-) Handeln in palliativen Situationen13./14.10.2018Annette Vogt (Logopädin, Aichach), Christine Neukäufer (Palliative Care and OrganisationsEthik MSc, Aichach)20Info
15Awarenessarbeit bei Neglect nach dem Konzept der HoDT10.11.2018Julia Zeindl (Ergotherapeutin, Bad Heilbrunn)25Info
16Neuropsychologische Störungsbilder in der Frührehabilitation11.11.2018Martina Lück (Neuropsychologin GNP, Bad Heilbrunn)25Info
17Einführung in das Trachealkanülenmanagement aus neurorehabilitativer Sicht 17.11.2018Rainer Linden (Logopäde, Kipfenberg)25Info
18Logopädie bei intubierten Patienten - Kommunikation, Beurteilung der Schluckfunktion und manuelle Atemunterstützung18.11.2018Sarah Baumgarten (Logopädin, Basel (CH))25Info
19Dysarthrie und Dysphagie bei IPS & APS – M. Parkinson im Fokus.24./25.11.2018Dr. Grit Mallien (Dipl. Patholinguistin, Berlin)30Info
20Diagnostik, Beratung und Therapie bei peripherer Fazialisparese08./09.12.2018Sabina Hotzenköcherle (Klinische Logopädin MSc, Zürich (CH))30Info
 

Anmeldung

 

Anfahrt

 
Anfahrt mit dem Auto (Wörnerweg 30, 83670 Bad Heilbrunn): Bad Heilbrunn liegt ca. 60 km südlich von München nahe Bad Tölz und ist über die nahegelegenen Autobahnen A95 (Ausfahrt Penzberg) und A8 (Ausfahrt Holzkirchen) zu erreichen.