Unser beruflicher Alltag ist komplex – wie trete ich situationsangemessen, kompetent und zielführend auf?
11. September 2019
Diagnose und Therapie ausgeprägter aphasischer Störungen
11. September 2019

Das Neuroplastische Zeitalter: Update Neurogene Dysphagie auf der Grundlage Evidenzbasierter Medizin (EbM)

Das Neuroplastische Zeitalter: Update Neurogene Dysphagie auf der Grundlage Evidenzbasierter Medizin (EbM)

Veranstaltungsnummer: V5

Termin: Samstag/Sonntag, 09./10.05.2020
Dauer: Sa.: 9.30 Uhr – 17.00 Uhr; So.: 8.30 Uhr – 16.00 Uhr
Ort: Fachklinik Bad Heilbrunn (FKH)
Dozent: Sönke Stanschus, Klinischer Linguist (BKL), Meerbusch

Teilnehmer: max. 30
Seminargebühr: € 300,-
Unterrichtseinheiten (UE)/Fortbildungspunkte: 16
Zielgruppe: Sprachtherapeuten

Seminarbeschreibung:
Die Praxis der EbM bedeutet die Integration individueller klinischer Expertise mit der best-verfügbaren externen Evidenz aus systematischer Forschung. Dieses Seminar folgt im Wesentlichen den Darlegungen zur Klinischen Dysphagiologie auf der Grundlage von EbM und der derzeitigen Leitlinien-Lage. Hierbei werden speziell die Faktoren herausgearbeitet, die das neuroplastische Zeitalter in der Neurorehabilitation von Dysphagien bestimmen und verändern.

Insbesondere wird auf therapeutische und medizinische Behandlungsaspekte unter syndromspezifischen Bedingungen wie bei Schlaganfall, Demenzen, Morbus Parkinson, ALS u.a. eingegangen, und die Bedeutung neuer neurostimulativer Therapietechniken wie der tiefen Hirnstimulation und der Pharyngealen Elektrostimulation im Lichte aktueller Erkenntnisse zum neuroplastischen Verhalten der neurogenen Steuerung des Schluckens bewertet. Über das Verständnis der Wirkweise dieser Verfahren werden gleichzeitig zentrale Bausteine der neuroplastischen Arbeitsweise vermittelt, die zum praktischen Arbeiten in der Neurorehabilitation heute unabdingbar sind.

Fortbildungsziele:
Ziel ist das Verstehen der Relevanz neuroplastischer Verfahrensweisen für die klinische Praxis in der Behandlung von Schluckstörungen. Daraus resultierend sollen die Teilnehmer nach dem Seminar ihre bisherige Methodik in der Dysphagiebehandlung reflektieren und anpassen können.

TIPP:

Die vorherige Lektüre von Warnecke & Dziewas (2018): Neurogene Dysphagien wird empfohlen.