V17 – Praxisseminar Resilienz: Die persönliche Widerstandskraft für den Berufsalltag stärken.


Veranstaltungsnummer: V17

Termin: Samstag/Sonntag, 14./15.11.2020
Dauer: Sa.: 9.30 Uhr – 17.00 Uhr, So.: 8.30 Uhr – 16.00 Uhr
Ort: Fachklinik Bad Heilbrunn (FKH)
Dozentin: Ina Kimmel, Logopädin (B.A.), Sprechwissenschaftlerin (M.A.), Sprecherzieherin (DGSS), Coach (DGfC), Dortmund

Teilnehmer: max. 24
Seminargebühr: € 300,-
Unterrichtseinheiten (UE)/Fortbildungspunkte: 16
Zielgruppe: Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Pflegepersonal, Ärzte und andere interessierte Berufsgruppen


Seminarbeschreibung:
Die Arbeit von Therapeuten, Pflegepersonal und Ärzten ist in vielerlei Hinsicht herausfordernd. Die Konfrontation mit Patientenschicksalen, Krankheit, Stress, Erwartungen, Konflikten, Zeitdruck oder Widerständen kann dazu führen, dass die Leichtigkeit und der Spaß im Berufsalltag verloren gehen. Resilienz bezeichnet in diesem Zusammenhang die persönliche Widerstandskraft einer Person im Umgang mit Herausforderungen. In wissenschaftlichen Untersuchungen konnten übergeordnete Faktoren ermittelt werden, die das Entstehen von Resilienz positiv beeinflussen. Dazu gehören Selbst- und Fremdwahrnehmung, Selbststeuerung, Selbstwirksamkeit, Soziale Kompetenz, Aktive Bewältigungskompetenzen und Problemlösekompetenzen.

Fortbildungsziele:
In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick zum Thema Resilienz und lernen, ihre eigene Resilienz mit Hilfe von Fragebögen, Reflexionsübungen, Einzel- und Gruppenarbeiten einzuschätzen. Die Anregungen und Erkenntnisse im Seminar sollen Ihnen dabei helfen, Ihre persönliche Resilienz zu stärken, um trotz hoher Anforderungen und komplexer Arbeitsbedingungen kraftvoll und gelassen zu bleiben sowie Spaß an der Arbeit zu haben.


Jetzt anmelden

Wir verarbeiten Ihre Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen), um unsere vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich.

Weitere Fortbildungen im Jahr 2020