V02 2023 – Atemtherapie in der Dysphagietherapie bei Patient:innen mit und ohne Long-COVID Syndrom


Termin Details



Veranstaltungsnummer: V2

Termin: Samstag/Sonntag, 22./23.04.2023
Dauer: Sa.: 9.30 – 17.45 Uhr; So.: 8.30 – 15.45 Uhr
Ort: Fachklinik Bad Heilbrunn (FKH)
Dozentin:
Dr. Ulrike Frank, Sprachtherapeutin/Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Potsdam
Katrin Frank, Physiotherapeutin/Atmungstherapeutin (DGP), Paderborn

Teilnehmer: max. 20
Seminargebühr: € 360,-
Unterrichtseinheiten (UE)/Fortbildungspunkte: 17
Zielgruppe: Therapeut:innen aller Berufsgruppen mit Grundlagenerfahrungen in der klinischen und/oder ambulanten Dysphagietherapie

Seminarbeschreibung:

In den letzten Jahren ist besonders in der neurologischen Frührehabilitation die Bedeutung der Atemtherapie bei Dysphagiepatient:innen immer mehr in den Mittelpunkt gerückt. Wer keine Zeit zum Atmen hat, wird auch nicht schlucken – das ist allen klar! Aber welche atemtherapeutischen Möglichkeiten gibt es bei Patient:innen mit Trachealkanüle, am Respirator und mit multifaktoriellen Erkrankungen? Und welche Besonderheiten sind bei Patient:innen mit Long-COVID Syndrom zu berücksichtigen?
In diesem Seminar werden Grundlagen zur Atemphysiologie und Pathophysiologie bei Patient:innen der neurologischen Frührehabilitation sowie nach schweren COVID-19 Erkrankungen (Long-COVID Syndrom) erläutert. Im praktischen Teil werden atemerleichternde Körperstellungen, atemunterstützende Tapes, Hustenunterstützungsmöglichkeiten, Lagerungen und spezielle Atemreizgriffe zur Anwendung kommen. Außerdem werden einige atemtherapeutische Hilfsmittel vorgestellt und erprobt.

Fortbildungsziele:

Die Teilnehmer:innen kennen und reflektieren die Relevanz der Atemtherapie für die Dysphagietherapie, insbesondere in Bezug auf die Atem-Schluck-Koordination, das Speichel- und Sekretmanagement sowie Besonderheiten bei Long-COVID Syndrom. Ferner können sie atemtherapeutische Fragestellungen und Methoden im Dysphagiemanagement berücksichtigen und effektiv einsetzen. Darüber hinaus vertiefen sie ihre Handlungskompetenz in Workshops und praktischen Übungen, insbesondere zu: (1) Hustenunterstützung, (2) atemtherapeutischen Lagerungen mit Hands-on Techniken und (3) atemtherapeutischen Hilfsmitteln.


Jetzt anmelden

Wir verarbeiten Ihre Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen), um unsere vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich.

Weitere Fortbildungen im Jahr 2023