SpAT®-SprechApraxieTherapie bei schwerer Aphasie: SpAT® in Kombination mit MODAK®
10. September 2018
Einführung in die Neurologische Musiktherapie (NMT™): ein neues Verständnis von Musik und Musiktherapie
10. September 2018

Logopädie bei intubierten Patienten

Logopädie bei intubierten Patienten

Veranstaltungsnummer: V14
Termin: Samstag, 19.10.2019
Dauer: 9.30 Uhr – 17.00 Uhr
Ort: Fachklinik Bad Heilbrunn (FKH)
Dozentinnen: Sarah Baumgarten, Logopädin, Basel
Teilnehmer: max. 25
Seminargebühr: € 160,-
Unterrichtseinheiten (UE)/Fortbildungspunkte: 8
Zielgruppe: Sprachtherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger, Ärzte, Ergotherapeuten

Seminarbeschreibung:
Die Teilnehmer sollen die gängigen Kommunikationshilfsmittel auf der Intensivstation und deren sinnvollen Einsatz kennenlernen. Ferner erhalten sie einen Einblick in die Möglichkeiten der Kommunikation über Ja-Nein-Code durch Willkürbewegungen sowie die Kommunikation seitens des Patienten über Vitalzeichen. Es wird ein Schluckscreening vorgestellt, das helfen kann, über eine mögliche Extubation aus logopädischer Sicht bzw. Notwendigkeit einer Tracheotomie mit zu entscheiden. Zudem werden manuelle Techniken zur Atemunterstützung gezeigt und praktisch geübt.

Fortbildungsziele:
Dieses Seminar soll helfen, Souveränität im praktischen Umgang mit intubierten Patienten zu erlangen und sinnvolle Entscheidungen bezüglich des weiteren Vorgehens (z.B. Extubation, Tracheotomie, PEG-Anlage) treffen zu können.

TIPP: Buchen Sie die Seminare V14 und V15 gemeinsam zum Paketpreis von €300,-.