Dysphagiediagnostik und –therapie bei ausgewählten neurologischen Erkrankungen – Fallseminar
10. September 2018
Show all

Stimmdiagnostik nach dem ELS-Protokoll und wirkungsvolle Therapieprinzipien für funktionelle und organische Stimmstörungen

Stimmdiagnostik nach dem ELS-Protokoll und wirkungsvolle Therapieprinzipien für funktionelle und organische Stimmstörungen

Veranstaltungsnummer: V23
Termin: Samstag/Sonntag, 07./08.12.2019
Dauer: Sa.: 9.00 Uhr – 17.45 Uhr; So.: 8.30 Uhr – 16.00 Uhr
Ort: Fachklinik Bad Heilbrunn (FKH)
Dozent: Sabina Hotzenköcherle, Klinische Logopädin MSc, Zürich
Teilnehmer: max. 25
Seminargebühr: € 320,-
Unterrichtseinheiten (UE)/Fortbildungspunkte: 17
Zielgruppe: StimmtherapeutInnen mit oder ohne Erfahrung und dem Wunsch nach evidenzbasiertem Vorgehen

Seminarbeschreibung:
Die Teilnehmerinnen erhalten am ersten Tag sowohl theoretisch als auch praktischen Einblick in die 5 Säulen der Stimmdiagnostik nach Vorgabe der European Laryngological Society. Zu den folgenden Bereichen wird sowohl Hintergrundwissen als auch die Durchführung der Beurteilung oder Messung im Praxisalltag vermittelt und geübt: Perzeption, Videolaryngostroboskopie, aerodynamische Messung, akustische Messung, subjektive Beurteilung. Es werden diverse Hilfsmittel von Smartphone Apps bis zu Stimmfeld-Messgeräten vorgestellt und ausprobiert. Der zweite Tag beginnt mit einer Sammlung von praktischen Vorgehensweisen zur Beratung der Patienten bezüglich Stimmhygiene und aufrechterhaltender Faktoren. Es werden methodenübergreifende Übungen vorgestellt, die bei (fast) allen Arten von Stimmstörungen hilfreich sind. Weiter werden Prinzipien wie „Vom Singen zum Sprechen“, „negative practice“, „vom Atemfluss zur entspannten Phonation“ oder „vom lockeren Kiefer zur entspannten Phonation“ wie auch Transfermaßnahmen praktisch durchgeführt und mit Hintergrundwissen verknüpft.

Bitte mitbringen:

  • Smartphone, iPad oder ähnliches (als Stoppuhr, als Taschenrechner etc.)
  • Eine leere 5 dl Pet – Flasche
  • Fakultativ: Stimmaufnahme eines Patienten (bitte geräuschfreie Aufnahme oder Video)

Fortbildungsziele:
Die Teilnehmerinnen lernen anhand des multidimensionalen ELS−Protokolls für Stimmstörungen valide und praktikable Diagnostikschritte für Menschen mit Stimmstörungen kennen. Weiter lernen sie Techniken aus verschiedenen Therapiekonzepten theoretisch und praktisch kennen. Das methodenübergreifende Basisprogramm an Übungen kann für funktionelle Stimmstörungen, Recurrensparesen, psychogene Aphonien, Mutationsstimmstörungen und mehr angewandt werden.