Wichtig ist uns, dass praktisch anwendbares Wissen mit theoretischer Fundierung zu den jeweiligen Themen vermittelt wird und das in einer möglichst interaktiven, netten und kollegialen Atmosphäre.

Sie möchten sich gerne fortbilden und wissen nicht so genau, was die richtige Fortbildung für Sie ist? Schildern Sie uns doch, was Sie brauchen, schon wissen, an Wissen bisher in Ihrer Arbeit vermissen – wir beraten Sie gerne.
 

Unsere Fortbildungen 2020

Hier finden Sie nähere Informationen zu unseren Fortbildungen im Jahr 2019 und 2020. Bitte lesen Sie auch unsere AGB.

pdf Flyer 2020 downloaden
allgemeine Informationen
Sie sind kein Dysphagietherapeut, kein Sprachtherapeut? Aber an Dysphagie interessiert und/oder haben damit in Ihrem beruflichen Alltag zu tun. Gerne beraten wie Sie, ob und wenn ja, welche Veranstaltungen von So! für Sie und ihre Belange interessant sind. Kontaktieren Sie uns gerne.

pdf Flyer 2020 downloaden
allgemeine Informationen
#TitelDatumReferentmax. TeilnehmerzahlInformation
1Trachealkanülen-Management bei spontan atmenden sowie beatmeten Patienten15./16.02.2020Hans Schwegler (Logopäde, Nottwil (CH))25Info
2Dysarthrie und Dysphagie bei IPS & APS – M. Parkinson im Fokus.28./29.03.2020Dr. Grit Mallien (Dipl. Patholinguistin, Berlin)30Info
3Rehabilitative Diätetik (nach Stanschus) – Einarbeitung des IDDSI Frameworks in die Neurorehabilitation von Schluckstörungen25./26.04.2020Sönke Stanschus (Klinischer Linguist BKL, Meerbusch)30Info
4Unser beruflicher Alltag ist komplex – wie trete ich situationsangemessen, kompetent und zielführend auf?02./03.05.2020Ulrike Fricke (Logopädin, Sprecherzieherin (DGSS) und systemische Coachin, Lüneburg)20Info
5Das Neuroplastische Zeitalter: Update Neurogene Dysphagie auf der Grundlage Evidenzbasierter Medizin (EbM)09./10.05.2020Sönke Stanschus (Klinischer Linguist BKL, Meerbusch)30Info
6Diagnose und Therapie ausgeprägter aphasischer Störungen 16.05.2020Holger Grötzbach (Neurolinguist, Schaufling)25Info
7Diagnose und Therapie restaphasischer Störungen 17.05.2020Holger Grötzbach (Neurolinguist, Schaufling)25Info
8Was tun, wenn unsere Patienten nach Monaten immer noch nicht schlucken? Therapie- und Versorgungsaspekte bei Dysphagie in der ambulanten Praxis04./05.07.2020Björn Degen (Logopäde, Wien (A))30Info
9Dysphagiemanagement für Sprachtherapeuten auf Intensivstation – Aufgaben, Rolle und Standards18/19.07.2020Sönke Stanschus (Klinischer Linguist BKL, Meerbusch)30Info
10Logopädische (Be-)Handlungsoptionen bei Menschen mit Demenz und Dysphagie12./13.09.2020Monika Hübner (Logopädin, M.Sc./Demenzstudien, Systemische Beraterin (SG), Heidelberg)26Info
11Die ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeiten): Einführung, klinische Anwendung und Bedeutung für das Qualitätsmanagement19./20.09.2020Holger Grötzbach (Neurolinguist, Schaufling)25Info
12Grundlagen- und Aufbauseminar „Beatmung“03./04.10.2020Stephan Mayer (Atmungstherapeut, Fachkrankenpfleger, Augsburg)25Info
13Dysphagiediagnostik und -therapie bei neurodegenerativen Erkrankungen (Amyotrophe Lateralsklerose, Multiple Sklerose, Myastenia Gravis, Chorea Huntington)17./18.10.2020Ulrich Birkmann (dipl. Sprachheilpädagoge, Troisdorf)24Info
14Dysphagiemanagement bei geriatrischen Patienten24./25.10.20Petra Pluschinski (Klinische Linguistin BKL, Marburg)25Info
15Atmen und Schlucken interaktiv: Atemtherapeutische Ansätze in der Dysphagietherapie30.10.2020Dr. Ulrike Frank (Diplom-Patholinguistin, Potsdam)20Info
16Motorisches Lernen in der Dysphagietherapie1.11.2020Dr. Ulrike Frank (Diplom-Patholinguistin, Potsdam)25Info
17Praxisseminar Resilienz: Die persönliche Widerstandskraft für den Berufsalltag stärken14./15.11.2020Ina Kimmel (Logopädin B.A., Sprechwissenschaftlerin M.A. Sprecherzieherin (DGSS), Coach (DGfC) , Dortmund)24Info
18Kognitive Kommunikationsstörungen: Diagnostik und Therapie von nicht primär aphasischen Kommunikationsstörungen21./22.11.2020Dr. Julia Büttner-Kunert (Klinische Linguistin, München)25Info
19Was ist normal? Anatomie, Physiologie und Variabilität im normalen Schluck 28./29.11.2020Prof. Dr. Stefanie Duchac (SRH-Hochschule, Logopädin M.Sc. (SLT), Karlsruhe)30Info
20Diagnostik und Therapie bei peripherer Fazialisparese05./06.12.2020Sabina Hotzenköcherle (Klinische Logopädin MSc, Zürich (CH))25Info
 

Anmeldung

 
Wir verarbeiten Ihre Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen), um unsere vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich.

Anfahrt

 
Anfahrt mit dem Auto (Wörnerweg 30, 83670 Bad Heilbrunn): Bad Heilbrunn liegt ca. 60 km südlich von München nahe Bad Tölz und ist über die nahegelegenen Autobahnen A95 (Ausfahrt Penzberg) und A8 (Ausfahrt Holzkirchen) zu erreichen.